Die Renaissance der kommunalen Versorger

Privatisierungen und Rekommunalisierungen im Energiesektor liegen im Trend. Die Folge: Die politischen Gremien der Kommunen müssen sich verstärkt mit neuen, oft bisher fremden Themen befassen und Beschlüsse mit weitreichenden Konsequenzen treffen.

SME unterstützt Kommunen in folgenden Themengebieten und Entwicklungsstufen:

Rekommunalisierung von Versorgungsaufgaben

„Am grünen Tisch“

  • Unterstützung des Meinungsfindungsprozesses
  • Vorbereitung und Begleitung von Ratssitzungen
  • Entwicklung von individuellen Modellen zur Rekommunalisierung
  • Vorbereitung und Ausschreibung von Konzessionen (Strom, Gas, Wasser)
  • Auswertung und Empfehlung der Konzessionsbewerbungen
  • Organisationsaufbau oder Erweiterung des örtlichen Versorgungsbetriebes
  • Begleitung von Netzübernahmen:
  • Erstellung und Verhandlung von Entflechtungskonzepten
  • Kaufpreisverhandlungen
  • Vertragsverhandlungen

Operativer Netzbetrieb

Wenn alle strategischen Entscheidungen getroffen wurden, unterstützt SME die neu gegründete Versorgungsgesellschaft:

  • Unterstützung bei der Beantragung der §4-Genehmigung nach EnWG
  • Ausschreibung und Begleitung der bautechnischen Maßnahmen zur Entflechtung der Versorgungsnetze
  • Überprüfung der vom weichenden Netzbetreiber zur Verfügung gestellten Daten hinsichtlich Plausibilität und Verwertbarkeit
  • Erarbeitung eines Geschäftsmodells für die gegründete Gesellschaft unter Berücksichtigung der politischen Beschlüsse (Definition der Leistungsbreite und -tiefe in Bezug auf Fremd- und Eigenleistung)
  • Initiierung der notwendigen kaufmännischen und technischen Prozesse
  • Begleitung von Ausschreibungen zur Dienstleistungsvergabe
  • Unterstützung beim Aufbau des operativen Netzbetriebes (Planung, Bau, Entstörung)
  • Begleitung beim Aufbau der Energiewirtschaft
  • Unterstützung bei der Personalauswahl
  • Unterstützung bei der Auswahl der prozessbezogenen IT-Systeme (GIS, EDM, Anlagenbuchhaltung und andere)

Dezentrale Energieerzuegung

Im zukünftigen Energie-System werden dezentrale Versorgungskonzepte einen erheblichen Beitrag zur Stärkung von Ökologie und Ökonomie leisten und die überregionale, zentralisierte Energieversorgung signifikant ergänzen.

Eine idealtypische Konstellation für lokales Energie-Engagement ist die Kombination aus der Errichtung von Windkraft- und Solaranlagen und der gleichzeitigen Auskopplung und Nutzung von Strom und Wärme durch Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung (KWK-Anlagen).

SME unterstützt kommunale und private Initiativen mit technischer und wirtschaftlicher Expertise – unter Berücksichtigung der jeweiligen örtlichen Interessenlage:

  • Entwicklung von Bürgerkraftwerken und Energieparks
  • Entwicklung von Finanzierungen über Genossenschaftsmodelle
  • Beratung im Bereich Investitionen, Förderung und Energie-Steuern
  • Sicherstellung des Betriebes über geeignete Betriebsführungsverträge